Die schönsten Strände Italiens…

Ein herrlicher Fleck Erde um Urlaub zu machen

Die schönsten Strände Italiens

finden Sie im Cilento, im Süden der Region Kampanien. Jeden Sommer können über das Internet in Legambiente die beliebtesten Strände Italiens ausgewählt werden.

Jeden Sommer können über das Internet in Legambiente die beliebtesten Strände Italiens ausgewählt werden.

In den letzten beiden Jahren, 2013 und 2014, waren es zwei Strände in Marina di Camerota (Provinz Salerno, Cilento). 2013 gewann der kleine weiße Strand Cala Bianca die weiße Bucht, so genannt auf Grund der vielen weißen Steinchen. Im Jahr 2014 wurde es hingegen der kleine Strand im Porto Infreschi, einem Naturhafen, der nur per Boot oder aber über einen 2 stündigen Fußweg durch die mediterrane Macchia erreichbar ist.

Der kleine Ort Marina di Camerota, in dem sich die schönsten Strände Italiens befinden, liegt malerisch an der Cilento Küste und wird nicht ohne Grund auch die Perle des Cilento genannt. Hier finden Sie neben den bereits erwähnten Stränden weitere zahlreiche Sandstrände, die auf Grund des azurblauen Meeres einen herrlichen Badeurlaub im Cilento garantieren. Der Ort bietet zudem zahlreiche typische kleine Restaurants, die Kirche im Piazza, kleine verwinkelte Gassen, den Hafen mit seiner Promenade einfach ein ursprüngliches Italien.

Wer nicht gern seinen Urlaub im Hotel verbringt, kann hier wunderbar in privaten Ferienwohnungen und Ferienhäusern unterkommen. Mediterraneo Case bietet ausgewählte Ferienunterkünfte in Marina di Camerota und anderen Orten im Cilento an. Diese können unkompliziert online gebucht werden unter  www.mediterraneocase.de. Z.B. Villa Marina, Marina di Camerota (Ferienwohnung mit 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer   ab 399,00 pro Woche für bis zu 6 Personen. Eine ideale Unterkunft, um das ursprüngliche Italien zu erleben.

Erreichen können Sie den Cilento am Einfachsten per Flugzeug. Der nächste Flughafen ist Neapel Capodichino, in der Hauptstadt Kampaniens. Von hier aus geht es mit dem Mietwagen weiter Richtung Salerno, Reggio Calabria. Nach ca. 3 Stunden Fahrt, haben Sie dann dieses herrliche Fleckchen Erde erreicht. Wer lieber mit dem eigenen Auto anreist, sollte auf jeden Fall eine Zwischenstation im Norden Italiens einlegen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, mit dem Bus oder Taxi vom Flughafen Neapel zum Bahnhof zu fahren und von dort mit dem Zug über Salerno bis nach Pisciotta oder Centola zu fahren.

Besichtigen sollten Sie auf jeden Fall währens Ihrer Cilento-Ferien die Ausgrabungsstätte Paestum. In Paestum können Sie die ältesten europäischen Tempel bewundern. Eine Wanderung hinauf auf den Vesuv und die Besichtigung Pompeis gehören fast zum Pflichtprogramm. Und eine Bootstour entlang der Küste darf auf keinen Fall fehlen.

Marina di Camerota ist nicht nur im Sommer einen Urlaub wert, sondern auch ganz besonders in der Nebensaison, wenn der normale Alltag herrscht und Sie das ursprüngliche Italien erleben können.
Web: http://www.mediterraneocase.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.