Il mare del Cilento

calabiancaDie Cilento Küste plaziert sich mal wieder an erster Stelle in der Provinz von Salerno für die Qualität seiner Badegewässer. Im Cilento wurden 17 Gemeinde (Agropoli, Ascea, Camerota, Capaccio, Casal Velino, Castellabate, Centola, Eboli, Ispani, Montecorice, Pisciotta, Pollica San Giovanni a Piro, San Mauro Cilento, Santa Marina, Sapri Vibonati,) unter die Lupe genommen mit insgesamt 85 Badegebieten. Die Gewässer wurden zu mehr als 90% als ausgezeichnet klassifiziert. Tommaso Pellegrino, der Vorsitzende des Nationalpark von Cilento, Vallo di Diano und Alburni ist überaus zufrieden über das Ergebnis der Überwachung: „Dies ist eine weitere Bestätigung dafür, dass wir eine der schönsten und saubersten Meere Italiens haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.