Pisciotta

pisciotta_hafenDas malerische mittelalterliche Dorf Pisciotta liegt direkt an der Küste, ca. 150 km südlich von Neapel, im Cilento. Es ist ein schöner kleiner Fischerort, mit ca. 3.000 Einwohnern, dessen Gründung auf das Jahr 915 n. Chr. zurück geht.

Vor langer Zeit soll der Ort von den Flüchtlingen aus Pyxus (das heutige Policastro) gegründet worden sein. Aus dem Dorf Pixotum wurde dann später Pisciotta.

Der besondere Reiz von Pisciotta Alta (wie es von den Einheimischen genannt wird, um es von dem Ortsteil Marina di Pisciotta zu differenzieren) macht seine Lage auf einem Hügel aus. Seinen vielen kleinen Gassen und Treppen hat Pisciotta seinen typischen Charme zu verdanken. Es ist auch ein sehr ruhiger Ort, da die alte Stadtarchitektur einen Autoverkehr durch den Ortskern nicht ermöglicht.

Der Piazza an der Kirche gilt als Mittelpunkt des Ortes und ist damit für viele Einwohner ein idealer Treffpunkt. Hier befinden sich auch Bars, Restaurants und verschiedene Geschäfte.

Berühmt ist Pisciotta für sein Olivenöl, die Olivensorte wird nach dem Dorf benannt „Ulivo Pisciottano“. Viele Olivenbäume sind drei und vier Jahrhunderte alt und zum Naturdenkmal erklärt wurden.

Direkt am Meer liegt der zur Gemeinde gehörende Ortsteil Marina di Pisciotta, mit einem kleinen Fischerhafen, einer romantischen Strandpromenade sowie verschiedenen Bars und Restaurants.

Zu der Gemeinde Pisciotta gehören noch die Orte: Caprioli und Rodio.

Pro Loco
(Touristeninformation, Karten, Veranstaltungshinweise, Fahrradverleih etc.)
Via Roma
84066 Pisciotta (SA)
Tel.: 0974 970085
Email: info@prolocopisciotta.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.