„La costa degli Dei“ – Die Küste der Götter Capo Vaticano

Das felsige Vorgebirge von Capo Vaticano befindet sich südwestlich von Vibo Valentia, in der Nähe von Tropea, am westlichen Abhang des Monte Poro und bildet eine natürliche Grenze zwischen dem Golf von Gioia Tauro und St. Euphemia, die sich in RichtungStromboli erstrecken.

Das Capo Vaticano ist heute noch eine unberührte Schönheit: Klippen mit atemberaubenden Ausblicken bis zu den Liparischen Inseln, mächtigen Felsen von Wind und Meer geformt, einsame Strände mit vielen kleinen Buchten, die teilweise nur vom Meer aus  oder über schmale Wege erreichbar sind, einem kristallklaren Meer und eine reiche mediterrane Flora und Fauna. Die schönste Bucht heisst „Grotticelle“ und ist lt. einem Französisch-Magazin der dritt schönste Strand in Italien und unter den 100 schönsten Strände der Welt.

Das Meer rund um dies Felsküste mit einem zahlreichen und vielfältigen Fischbestand ist ideal zum Tauchen und zeugt von einer hohen Wasserqualität, die mehrfach ausgezeichnet wurde.

Der Name dieses Vorgebirges bezieht sich auf eine Legende die besagt, dass es in der Antike ein Orakel auf der Landzunge gab, an den sich Kapitäne des Ortes wandten, bevor Sie auf das Meer fuhren. Sie besuchten das Orakel in seiner Höhle, die unter dem Felsen lag und den Namen „Mantineo“ (in manteuo griechisch) trug, was soviel bedeutet wie „um den göttlichen Willen bitten“. Daher erhielt dieser Ort seinen ursprünglichen Namen „Capo dei Vaticinii “ was übersetzt „Kap der Prophezeiungen“ bedeutet.

Capo Vaticano gehört zur Gemeinde Ricadi. Der Ort Ricadi liegt nur wenige Kilometer von Capo Vaticano entfernt und bietet Bank, kleine Geschäfte und Restaurants. Direkt am Meer hingegen liegt der Ortsteil Santa Maria di Ricadi der besonders wegen seinem kilometerlangen Sandstrand bekannt ist. In dem italienischen Badeort finden Sie neben privaten Urlaubshäusern und Wohnungen auch Hotels, Ferienanlagen sowie kleine Geschäften, typische Restaurants und Bars. Diese sind hauptsächlich in den Sommermonaten geöffnet.