„Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für die Nachfrage zu unserem Urlaub. Wir können nur Gutes berichten, das Haus war wie erwartet ausgestattet und die Vermieter waren sehr nett und bemüht. Zur Begrüßung gab es gekühltes Obst und wir konnten uns melden, wenn etwas war. Anbei habe ich ihnen ein Photo des hauseigenen Strandes am Abend ausgesucht. Wir haben hunderte Photos gemacht, aber für diese musste man vom Haus nur die 100m zum Strand gehen. Uns hat der Urlaub gut gefallen und wir überlegen noch einmal dort hin zu fahren. Viele Grüße“

Liebes Mediterraneo Team

ich möchte mich für die Verzögerung meiner Antwort entschuldigen – es war so viel los nach meinem Urlaub. Nichtsdestotrotz mein Feedback zum Ferienhaus Villa Lina in Kalabrien, wo wir über eine wunderbare Woche verbrachten: Das geräumige Haus (eine Doppelhaushälfte) liegt etwas abseits (und ist nur mit dem Auto zu erreichen), in ländlicher Umgebung, wo der Hahn krähte und die Hunde bellten – wunderbar. Schön groß das Wohnzimmer mit integrierter Küche, in der (außer einem anständigen Messer, das auch schneidet) alles wichtige vorhanden war. Der Fernseher funktionierte nicht, aber der Vermieter und sein Sohn kümmern sich drum, so dass das demnächst auch funktionieren wird. Die Terrasse ist herrlich und groß und bietet wirklich den wunderschönen Ausblick auf die Straße von Messina und Sizilien, wie auf den Internetfotos zu sehen ist. Überhaupt stimmten Bilder und Beschreibung mit der Realität genau überein – es gab diesen hübschen Garten mit den Zitronen, den Olivenhain hinterm Haus, herrlich blühende Büsche am Eingang und am Haus usw. So hatten wir – trotz des zeitweise stürmischen und regnerischen Wetters – einen wunderbaren Aufenthalt in der Villa Lina, die wir jeden nur empfehlen können (aber nur mit Auto!). Ein Wort noch zu dem Vermieter, Herrn Sterza: ausgesprochen freundlich, sehr zuvorkommend, mit dem Englischen geht es ganz gut; mindestens ebenso sympathisch sein Sohn, der wegen des Fernsehers auch da war, und der uns zum Abschied gar eine sehr schöne Fotoserie schenkte, die er selbst herausgegeben hat. Also, sehr angenehme Vermieter. Das einzige, was nicht den Erwartungen entsprochen hat, die wir aus der Beschreibung entnommen hatten, waren die Schwimmmöglichkeiten vor Ort. Es stimmt zwar, dass das Meer nur ein paar hundert Meter vom Haus entfernt ist, aber hinein kommen zum Schwimmen ist fast unmöglich wegen der vielen Steine und der starken Brandung (ein Versuch endete mit einem tiefen Schnitt im Fuß und das wars). Auch die mit dem Auto in wenigen Minuten zu erreichende Badestelle, wo auch die Ortsansässigen baden (eher stehen als schwimmen allerdings) hat uns wegen der vielen spitzen Steine und der vielen Seeigel (ich habe heute noch die Reststacheln im Fuß) kein Vergnügen gemacht. Wir sind immer zu anderen Stränden gefahren, vornehmlich nach Nicotera (dauert halt so seine 20 Minuten oder länger). Aber insgesamt eine tolle Gegend, mit vielen Kurven, herrlichen Ausblicken, beeindruckenden Sonnenuntergängen, gutem Essen und einem wunderschönen Domizil – Kalabrien und die Villa Lina sind nur zu empfehlen! Da Sie nach Fotos gefragt haben – ich habe zwei Impressionen der Villa angehängt. Ich bedanke mich noch einmal für Ihre schnelle Vermittlung dieses wirklich schönen Hauses und Beste Grüße“